Cacao
Rohstoffe

Wertvoller Rohstoff – beliebter Genuss

Cacao – ein wertvoller Rohstoff, aus dem Felchlin eines der weltweit beliebtesten Genussmittel fertigt: exquisite Schweizer Couverture. Verschiedene Ursprungsländer sorgen mit ihren individuellen Begebenheiten für Cacaobohnen mit vielschichtigen und intensiven Aromen.

Transparenz und Fairness

Für alle Regionen, aus denen Felchlin ihre Cacaobohnen bezieht, gilt: Transparenz und Fairness mit den Partnern vor Ort sowie höchste Qualitätsansprüche in der Beschaffung der Rohstoffe – von der sorgfältigen Ernte bis zum sicheren Transport an den Firmenstandort in der Zentralschweiz.

Cacaobaum

Der Cacaobaum wächst in verschiedenen Regionen entlang des Äquators, dies bei einer bevorzugten Durchschnittstemperatur von circa 25 Grad. Ein feuchtes, regenreiches Klima sowie der Schatten grösserer Bäume begünstigen das Wachstum der Cacaofrüchte.

Ernte

Am Ende der Regenzeit ist die Cacaofrucht reif und die Ernte beginnt. Sehr sorgfältig trennt der Bauer mit Hilfe eines scharfen Messers die reifen Früchte vom Baum. Dabei achtet er darauf, den Stamm, die Blüten und die unreifen Früchte nicht zu verletzen. Die geernteten Früchte werden aufgeschnitten, die Kerne und das Fruchtfleisch aus der Schale entfernt.

Fermentation

Die Kerne und das Fruchtfleisch werden in Holzkisten gefüllt und mit Blättern zugedeckt. Wegen des hohen Zuckeranteils im Fruchtfleisch beginnt die Masse zu gären; Essigsäuren entstehen und verflüchtigen sich. Während des Gärprozesses, der fünf bis sieben Tage dauert, werden die Bohnen immer wieder durchmischt, um eine gleichmässige Fermentation zu erreichen.

Sonnentrocknung

Nach abgeschlossener Gärung leert der Bauer die Holzkisten und verteilt die Bohnen in der Sonne zum Trocknen. Fünf bis zehn Tage später ist der natürliche Trocknungsvorgang abgeschlossen. Danach erfolgt eine Schnittprobe: Die Bohnen werden aufgeschnitten und auf ihre Feuchtigkeit geprüft. Um eine spätere Schimmelbildung zu verhindern, darf die Feuchtigkeit der Bohnen 6 % nicht überschreiten.

Auslese und Transport

Als nächstes werden die Bohnen nach Grösse und Qualität sortiert; entweder von Hand oder mittels einfachster Sortiereinrichtungen. Dieser Schritt ist äusserst relevant, da im späteren Prozess möglichst gleich grosse Bohnen weiterverarbeitet werden sollten. Die sortierten Bohnen werden anschliessend in Jute- oder spezielle Kunststoffsäcke abgefüllt. Nun sind sie bereit für den Transport per Schiffscontainer nach Europa.

Centenario A Internet
Ernte enet
Cacao Bauer Fermentation enet
Trocknung Internet
Verarbeitung Cacaosaecke fuellen Internet

Cacaobaum

Der Cacaobaum wächst in verschiedenen Regionen entlang des Äquators, dies bei einer bevorzugten Durchschnittstemperatur von circa 25 Grad. Ein feuchtes, regenreiches Klima sowie der Schatten grösserer Bäume begünstigen das Wachstum der Cacaofrüchte.

Centenario A Internet

Ernte

Am Ende der Regenzeit ist die Cacaofrucht reif und die Ernte beginnt. Sehr sorgfältig trennt der Bauer mit Hilfe eines scharfen Messers die reifen Früchte vom Baum. Dabei achtet er darauf, den Stamm, die Blüten und die unreifen Früchte nicht zu verletzen. Die geernteten Früchte werden aufgeschnitten, die Kerne und das Fruchtfleisch aus der Schale entfernt.

Ernte enet

Fermentation

Die Kerne und das Fruchtfleisch werden in Holzkisten gefüllt und mit Blättern zugedeckt. Wegen des hohen Zuckeranteils im Fruchtfleisch beginnt die Masse zu gären; Essigsäuren entstehen und verflüchtigen sich. Während des Gärprozesses, der fünf bis sieben Tage dauert, werden die Bohnen immer wieder durchmischt, um eine gleichmässige Fermentation zu erreichen.

Cacao Bauer Fermentation enet

Sonnentrocknung

Nach abgeschlossener Gärung leert der Bauer die Holzkisten und verteilt die Bohnen in der Sonne zum Trocknen. Fünf bis zehn Tage später ist der natürliche Trocknungsvorgang abgeschlossen. Danach erfolgt eine Schnittprobe: Die Bohnen werden aufgeschnitten und auf ihre Feuchtigkeit geprüft. Um eine spätere Schimmelbildung zu verhindern, darf die Feuchtigkeit der Bohnen 6 % nicht überschreiten.

Trocknung Internet

Auslese und Transport

Als nächstes werden die Bohnen nach Grösse und Qualität sortiert; entweder von Hand oder mittels einfachster Sortiereinrichtungen. Dieser Schritt ist äusserst relevant, da im späteren Prozess möglichst gleich grosse Bohnen weiterverarbeitet werden sollten. Die sortierten Bohnen werden anschliessend in Jute- oder spezielle Kunststoffsäcke abgefüllt. Nun sind sie bereit für den Transport per Schiffscontainer nach Europa.

Verarbeitung Cacaosaecke fuellen Internet

«Der Kontakt mit den Cacaobauern ist eine Bereicherung für mich. Die Besuche vor Ort bilden Vertrauen und führen zu einer Partnerschaft auf Augenhöhe. Denn nicht nur der Cacaobaum braucht Pflege, auch eine langjährige Zusammenarbeit.»

Gerold Suter, Einkauf Cacao, Max Felchlin AG