Grand Cru Couverturen
Produkte

Das Geheimnis von Genuss

Nur mit den erlesensten Cacaobohnen, langjähriger Erfahrung und leidenschaftlichem Handwerk kann die edle Couverture von Felchlin entstehen. Jede Bohne aus den Regionen der verschiedenen Ursprungsländer verfügt über einzigartige, spezifische und intensive Aromen, die sich in der traditionellen Schweizer Verarbeitung vollends entfalten.

Mit den unter den nachfolgenden Grand Cru Couverturen dargestellten "Bubbles"- Skizzen werden die chronologische Geschmacksabfolge und die Intensität im Gaumen optisch dargestellt.

Einzigartiger Edelcacao

Der schonende Umgang mit den Cacaofrüchten in den Herkunftsländern bereitet die Bohnen perfekt auf die Verarbeitung vor. Höchste Rohstoffqualität, die optimale Erntezeit und eine sorgfältige Auslese sorgen für den intensiven Charakter des Edelcacaos.

Arriba Bolivia Cacao Fruit Couverture Centenario Costa Rica Elvesia Dominikanische Republik Grenada Java Madagascar Opus Lait Maracaibo Rio Huimbi Sambirano

Arriba

Schon seit einigen Jahren liefert die Kooperative APROCANE aus Ecuador Cacaobohnen in sehr guter Qualität nach Ibach. Der Zusammenschluss umfasst über 650 Bauernfamilien in über 20 Gemeinden. Gemäss Überlieferung zählt die Mehrheit der Bauern zu afrikanischstämmigen Nachfahren entwichener Sklaven. Der Cacao stammt aus verschiedenen Gebieten der Provinz Esmeraldas. Esmeraldas ist die am nördlichsten gelegene Provinz Ecuadors und grenzt direkt an Kolumbien.

Haupterntezeit: Dezember–März

Arriba 72% – 72h

Grand Cru Couverture aus „Nacional“ Edelcacao Arriba, Esmeraldas, Ecuador

Der Cacaogeschmack wird durch die intensive Kaffee- und Lakritznote verstärkt und macht die Arriba zum unvergesslichen Erlebnis für die Sinne. Das traditionell schonende Verfahren bringt das kräftige Dörrpflaumenbouquet zum Ausdruck, das beim langanhaltenden Abgang durch eine leichte, beinahe blumige Cassisnote ergänzt wird.

Bolivia

Der einzigartige und rare wild wachsende Cacao «Criollo Amazonico» stammt aus der Provinz Beni, dem Tiefland Boliviens. Die Sammler, meist indigene Chimane, suchen die weitverstreuten «Cacao-Inseln» auf, schneiden die reifen Früchte von den Bäumen und bringen sie per Pferd oder Einbaum zur Sammelstelle. Dort werden sie sorgfältig fermentiert und danach an der Sonne getrocknet. Für den Rest des Jahres überlassen sie die Bäume der Natur. Sie werden weder gedüngt noch geschnitten. Für die Aspekte Qualitätskontrolle, Aufkauf, Trocknung und Transportorganisation ist unser direkter Vertrauenspartner vor Ort verantwortlich.

Haupterntezeit: Dezember–April

Bolivia 68% – 60h

Grand Cru Couverture aus Wildcacao, Beni, Bolivien

Der gehaltvolle, harmonische Cacaogeschmack wird ergänzt durch die Frische der Zitrone und Fruchtigkeit der Grapefruit. Das traditionelle Verfahren bringt das Bouquet von Dörrpflaumen und Vanille in schönster Weise zur Geltung. Die angenehme Fruchtsäure und der langanhaltende Abgang machen diese Grand Cru Couverture zum unvergesslichen Erlebnis.

Bolivia 38% – 48h

Grand Cru Couverture aus Wildcacao, Beni, Bolivien

Durch den milden Cacao wird das sensorische Erlebnis dieser edlen Milchcouverture eröffnet. Die dezente Note von Milchcaramel wird durch die leichte Süsse von Marzipan ergänzt. Das traditionell schonende Herstellverfahren bringt den malzigen Fichtenhonig angenehm zum Vorschein. Eine leicht würzige Vanillenote begleitet den anhaltenden Abgang.

Cacao Fruit Couverture

Die Cacao Fruit Couverture ist eine noch nie dagewesene Couverture, die aus 100% Cacaofrucht in ihrer reinsten Form hergestellt wird. Die Cacaomasse «Bolivia» bildet mit 75% die Grundlage des neuen Geschmackserlebnisses. Der einzigartige und rare Wildcacao «Criollo Amazonico» stammt aus der Provinz Beni, dem Tiefland Boliviens. Die Sammler, meist indigene Chimane, suchen die weitverstreuten «Cacao-Inseln» auf, schneiden die reifen Früchte von den Bäumen und bringen sie per Pferd oder Einbaum zur Sammelstelle. Dort werden sie sorgfältig fermentiert und danach an der Sonne getrocknet. Für den Rest des Jahres überlassen sie die Bäume der Natur. Sie werden weder gedüngt noch geschnitten.
Der Cacaofruchtsaft stammt aus Akrofuom, Ghana. Beim Bauern wird das Fruchtfleisch der Cabosse gepresst und direkt pasteurisiert. Der Cacaofruchtsaft wird schonend konzentriert und gibt die fruchteigene Süsse zurück in die Couverture. Neben der Süsse bringt der Cacaosaft auch neue Geschmackskomponenten in die Cacao Fruit Couverture ein. Zusammen werden die beiden Rohstoffe bei Felchlin zu einer einzigartigen, puren Couverture veredelt.

Cacao Fruit Couverture

Eine Frucht – zwei Rohstoffe – eine Couverture

Der stilvolle, kräftige Cacao wird von ausgeprägten und vielschichtigen Fruchtnoten umspielt. Das traditionelle Verfahren bringt das fruchtbetonte Bouquet von Grapefruit, Ananas und Brombeeren zur Geltung und hebt die delikaten Röstnoten von Espresso hervor.

Der langanhaltende Abgang, begleitet von einem harmonischen Schwarztee, macht diese ganz aussergewöhnliche und überraschende Grand Cru Couverture zum unvergesslichen Erlebnis.

Centenario

Für die Herstellung der Jubiläumsschokoladen «Centenario» hat Felchlin die besten Cacaos ausgewählt: Die wildwachsende «Criollo Amazonico» aus dem Tiefland Beni (Bolivien) und Edelcacao aus den Gebieten Maracaibo (Venezuela) sowie Esmeraldas (Ecuador). Geröstet werden die Cacaobohnen separat nach Herkunft. Die drei Cacaomassen werden einzeln hergestellt und anschliessend zusammengeführt.

Centenario Concha 70% – 48h

Grand Cru Couverture, Venezuela, Ecuador und Bolivien

Die Grand Cru Couverture ist fein gewalzt und wird danach 48 Stunden in der traditionellen Längsreiber-Conche schonend bearbeitet und belüftet. Der richtige Umgang mit dieser Conche erfordert sehr viel Erfahrung, Wissen und Fingerspitzengefühl.

Der kräftige Cacao wird umspielt von einem intensiven Schwarztee. Das traditionelle Veredeln in der Conche bringt ein Wechselspiel von fruchtigen, gedörrten Pflaumen, einer mild-süssen, noch leicht grünen Banane und einer erfrischenden Orange hervor. Die würzige Note einer getrockneten Vanilleschote lässt das Kombinationsspiel dieser drei Edelcacaos langanhaltend ausklingen.

Centenario Crudo 70%

Grand Cru Couverture, Venezuela, Ecuador und Bolivien

Diese Grand Cru Couverture ist nicht gewalzt, weshalb die Struktur vom Cacao und Rohrohrzucker noch spürbar ist. Der Geschmack ist intensiv, ungezähmt und voller Kraft – ein Geheimnis, das über Jahrhunderte in Vergessenheit schlummerte.
Ein rustikales, pures Genusserlebnis mit den vielfältigen, charaktervollen Cacaos wird eröffnet von einem kräftigen Bouquet von Ristretto. Das interessante, mürbe Mundgefühl wird bestimmt vom kristallinen Rohrohrzucker, der ein Zusammenspiel von Brombeeren und der Süsse eines dunklen, gehaltvollen Waldhonigs entfacht. Die langanhaltenden, kräftigen Cacaonoten werden begleitet von einer milden Würze von Muskat und den hölzernen Noten einer Vanilleschote. Ein wahres Geschmackserlebnis puren Cacaos.

Costa Rica

Costa Rica gilt weltweit als eines der führenden Länder für den Schutz von natürlichem Lebensraum und weist eine sehr hohe Biodiversität auf. Perfekte Voraussetzungen für den Anbau von nachhaltigem, edlem Cacao. Der Cacao für die Grand Cru Costa Rica stammt aus der Finca La Amistad im Norden des Landes. Sie umfasst 95 Hektaren – wobei rund 20% der Fläche aus ursprünglichem Regenwald besteht. Ruth und Ernst Brugger aus der Schweiz sind Eigentümer der Farm. Sie stehen seit Jahren ein für erstklassige Qualität und den nachhaltigen Anbau von Edelcacao.

Haupterntezeit: Dezember–Februar

Costa Rica 70% – 72h

Grand Cru Couverture, Finca la Amistad, Costa Rica

Die Costa Rica Couverture wird während 72 Stunden schonend auf dem Längsreiber conchiert. Sie startet ihr Aromaprofil mit einem ausgewogenen, milden Cacaogeschmack und erhält dank der traditionellen Verarbeitung eine dezente Fruchtsäure: Resultat ist die wohlwollende Resonanz zwischen einer natürlich-fruchtigen Brombeere und der süsslichen, gelb-grünen Banane. Kräftig geröstete Haselnüsse leiten den langanhaltenden Abgang ein, der durch einen würzigen, holzigen Rohkaffee abgerundet wird.

Costa Rica 40% – 36h

Grand Cru Couverture, Finca La Amistad, Costa Rica

Die ausgewogene Milchschokolade mit einem harmonischen Cacao wird umrundet von einer angenehmen Milchnote. Das traditionelle, schonende Verfahren bringt delikate Aromen hervor: Der Geschmack von gebrannten Mandeln wird abgerundet von einem milden Honig. Im Abgang ist eine süsse, reife Banane erkennbar, die das sensorische Erlebnis dieser Milchschokolade ausklingen lässt.

Elvesia Dominikanische Republik

Vor rund 200 Jahren liessen sich Schweizer Auswanderer auf der Halbinsel Samaná in der Dominikanischen Republik nieder. Sie gründeten das Landgut Helvetia und begannen Criollo- und Trinitario-Cacao anzubauen. Die spanische Bezeichnung des Gutes lautet noch heute «Hacienda Elvesia». Nach den Grundsätzen der nachhaltigen Landwirtschaft erfolgt die gesamte Bewirtschaftung im Einklang mit der Natur. Die Hacienda wird geführt von Jo Locandro und bietet Arbeit für rund 60 Personen.

Haupterntezeit: Oktober – März

Die Elvesia Couverturen sind Bio-zertifiziert.
Elvesia 74% - 72 h: Bio Knospe
Elvesia 42% - 30 h: Bio Suisse

Elvesia Dom. Rep. 74% – 72h

Grand Cru Couverture aus Edelcacao, Hacienda Elvesia, Dominikanische Republik

Der stilvolle, kräftige Cacao wird umspielt von den zarten Tönen des Schwarztees und erweitert durch eine milde Tabaknote. Die traditionell schonende Verarbeitung verhilft der Couverture zu einem fruchtbetonten Abgang, der, angekündigt durch erfrischende Orangenaromen, in einem Finale von Grapefruit seine Krönung findet. Diese Couverture ist von Bio Suisse zertifiziert.

Elvesia Dom. Rep. 42% – 30h

Grand Cru Couverture aus Edelcacao aus der Hacienda Elvesia, Dominikanische Republik

Ein harmonisches Rahmcaramel umrundet den milden Schokoladengeschmack mit der leicht säuerlichen Note des Elvesia Cacaos. Durch das traditionell schonende Verfahren kommt ein Hauch von reifen Bananen dezent zum Vorschein. Der anhaltende Abgang wird unterstützt durch würzige Vanille- und Malznoten. Diese Couverture ist von Bio Suisse zertifiziert.

Grenada

Grenada ist eine Insel der kleinen Antillen. Zwischen Karibik und Atlantik sowie 200 km nordöstlich vor Venezuela gelegen, leben etwa 100‘000 Einwohner auf einer Fläche von rund 344 km2. Insgesamt zählt man über 8500 Bauern, die Cacao auf rund 2360 Hektaren Land anbauen.


Der Cacao «Grenada Sélection» besteht aus einer Auswahl von 16 Mutterbäumen von Criollo und Trinitario-Cacaos, die wegen des intensiven Geschmacks selektioniert wurden und gut auf die unterschiedlichen Bodentypen in Grenada angepasst sind. Es ist eine sehr aufwändige Zucht. Es dauert circa sechs Monate, bis die Pflänzchen stark genug sind und bei den Bauern eingepflanzt werden können. Der grosse Vorteil dieses einzigartigen Verfahrens: Die Grenada Cocoa Association teilt die Bäume den Bauern je nach Bodenbeschaffenheit seines Landes zu und kontrolliert damit direkt die Qualität des Cacaos der ganzen Insel.

Haupterntezeit: Dezember–März

Grenada 65%

Grand Cru Couverture aus Edelcacao, Grenada

Ein kräftiger, intensiver Cacao eröffnet das sensorische Erlebnis der Couverture Grenada 65 %. Die traditionell schonende Verarbeitung bringt ein überwältigendes Fruchtbouquet mit der Vielfalt von Waldbeeren und der natürlichen Frische einer Orange hervor. Eine ausgewogene Dörrbirnennote leitet einen langanhaltenden Abgang ein, der mit einer feinen Muskatnussnote abgerundet wird.

Grenada 38%

Grand Cru Couverture aus Edelcacao, Grenada

Eine ausgewogene Cacaonote vereint sich in dieser edlen Milchcouverture mit einem lieblich fruchtigen Blütenhonig. Abgerundet wird das Profil mit einem harmonischen Milchcaramel, das im Abgang von einer milden, leicht würzigen, süsslichen Vanillenote begleitet wird.

Java

Der Cacao aus Indonesien stammt aus dem östlichen Hochland von Java. In diesem Land ist es nicht möglich, Cacao von einer Kooperative direkt zu beziehen. Der Staat kauft den Cacao im eigenen Land und tritt als Verkäufer gegenüber den Abnehmern auf. Verschifft wird aus Surabaya, einer Hafenstadt im Nordosten von Java.

Haupterntezeit: März–Juni

Java 64% – 72h

Grand Cru Couverture aus Edelcacao, East Highland, Jember Plantation, Java

Die harmonische Verbindung eines gehaltvollen Cacaos mit ausgeprägter Kaffeenote und einem Hauch von Tabak. Das traditionell schonende Verfahren bringt die intensive Fruchtsäure und das Aroma von Brombeeren zur vollen Entfaltung. Der langanhaltende Abgang ist geprägt von süsslichen Dörrfeigen und wird durch eine kräftige, sehr angenehme Torfnote abgerundet.

Madagascar

Der Cacao aus Madagascar ist als einer der wertvollsten Cacaosorten der Welt anerkannt.

Dieser hochwertige Cacao stammt aus den nährstoffreichen Böden der Region Ambanja jenseits des Sambirano-Flusses, wo mehr als 800 Bauern aus sechzehn Dörfern der Region Ambanja mit der Kooperative Sambirano Mateza zusammenarbeiten, um Felchlin mit dem hochwertigen Edelcacao zu versorgen.

Die Kooperative Mateza baut auf rund 900 Hektar nach strengsten Qualitäts- und Nachhaltigkeitskriterien Cacao an und sichert sich so eine wichtige Einnahmequelle. Um den Cacao-Export in Madagascar zu fördern, investiert die Regierung in den nächsten Jahren in Strassen und Infrastruktur. Dies vereinfacht den Bauern den Transport von den schwer erreichbaren Anbaugebieten zu den Lagerräumen. Momentan werden die Cacaobohnen mit Ochsenkarren transportiert.

Haupterntezeit: November–Dezember

Madagascar 64% – 72h

Grand Cru Couverture aus Edelcacao, Sambirano, Madagascar

Der ausgewogene, fruchtige Cacao, verbunden mit einem leichten Haselnussröstaroma, besticht durch die frische Note von Waldbeeren. Das traditionell schonende Verfahren bringt die dezente Fruchtsäure, ergänzt mit einem Hauch von Nelken und Zedernholz, in einem langen Abgang auf harmonische Weise zum Ausdruck.

Opus Lait

In Zusammenarbeit mit der UNESCO Biosphäre Entlebuch beziehen wir die hochwertige Heumilch aus dem Biosphäre-Gebiet exklusiv für die Herstellung dieser edlen Bergheumilch Couverturen. Die UNESCO Biosphäre Entlebuch liegt im Kanton Luzern. Diese Region, mit einer Fläche von 394 km2, ist reich an geschützten Landschaften und dabei mit ihren über 100 Mooren sowie der grossen Karstlandschaft einzigartig. Die Heumilchwirtschaft ist die ursprünglichste Form der Milcherzeugung. Diese Milchkühe geniessen den ganzen Sommer frische Luft, klares Wasser und eine Vielfalt von beinahe 1000 verschiedenen saftigen Gräsern und Kräutern. Im Winter bekommen sie Heu. Auf vergorene Futtermittel wie Silage wird vollkommen verzichtet. Dieser Artenreichtum ist in der Qualität und im Aroma der Milch und schliesslich in der Couverture klar zu erkennen.

Opus Lait - Lait de Terroir 38%

Grand Cru Bergheumilch Couverture

Grand Cru Couverture mit Bergheumilch aus der Biosphäre Entlebuch und Edelcacao aus Sambirano, Madagascar.

Die Bergheumilch Couverture eröffnet mit viel frischer Milch. Der rahmige, zarte Schmelz offenbart harmonischen Cacao in Begleitung von warmen Waldhonignoten. Ein Hauch von reifer, süsser Birne leitet den nachhaltigen Abgang ein, der in feinem Rahmcaramel ohne Eile ausklingt.

Opus Blanc Lait de terroir 35%

Grand Cru Bergheumilch Couverture, weiss

Grand Cru Couverture mit Bergheumilch aus der Biosphäre Entlebuch und Edelcacao aus Sambirano, Madagascar.

Die Bergheumilch Couverture eröffnet mit viel frischer Milch. Der rahmige, zarte Schmelz offenbart harmonischen Cacao in Begleitung von warmen Waldhonignoten. Ein Hauch von reifer, süsser Birne leitet den nachhaltigen Abgang ein, der in feinem Rahmcaramel ohne Eile ausklingt.

Maracaibo

In Venezuela, in der Nähe des Sees Maracaibo, liegt das Cacao-Anbaugebiet «Sur del Lago». Cacao wird auf einer Fläche von ungefähr 5000 Hektaren Land kultiviert, vor allem im hügeligen Gebiet am Fusse der Anden. In Venezuela sind traditionellerweise keine kooperativen Strukturen vorhanden. Wir arbeiten deshalb mit einem Partner in der Region zusammen: Die Familie Franceschi, die schon seit mehreren Generationen im Cacao-Anbau tätig ist und auch eigene Kulturen besitzt. Daneben kaufen sie weiteren Premiumcacao auf, kontrollieren Qualität und Trocknung des Rohstoffes und verschiffen den Cacao nach Europa.

Haupterntezeit: Dezember–März

Maracaibo 88%

Grand cru Couverture aus Edelcacao, sur del Lago, Venezuela

Die Verkostung der hochprozentigen Maracaibo 88% ist ein intensives Geschmackserlebnis. Ein kräftiger Cacao wird unterstützt von einer Lakritznote, die in eine Röstkaffeenote übergeht. Abgerundet wird das Profil mit einem Hauch von Dörrpflaume. Der langanhaltende Abgang wird von einem ausgewogenen Schwarztee-Aroma begleitet.

Maracaibo Clasificado 65%

Grand cru Couverture aus Edelcacao, sur del Lago, Venezuela

Die ausgewogene Kombination aus Kaffee- und Pflaumenaroma ergänzt den ausgeprägten Cacaogeschmack. Das traditionelle Verfahren bringt den Duft von Orangenblüten und Zimt hervor. Dies verleiht der Maracaibo Clasificado 65% einen festlichen Rahmen, der durch das leicht süssliche Rosinenbouquet unterstützt wird und im langen Finale ausklingt.

Maracaibo Créole 49%

Grand cru Couverture aus Edelcacao, sur del Lago, Venezuela

Maracaibo Créole besticht durch ihre Crèmigkeit, gepaart mit einer delikaten Rahmcaramelnote. Das traditionell schonende Verfahren bringt das leichte Bourbon-Vanille-Aroma, das einen Hauch von Honig erahnen lässt, besonders zur Geltung. Die fruchtig-frische Himbeernote leitet über zum langanhaltenden und zartschmelzenden Abgang.

Maracaibo Criolait 38%

Grand cru Couverture aus Edelcacao, sur del Lago, Venezuela

Le goût délectable de lait et de crème est soutenu par une note subtile de miel et de caramel. Grâce à la méthode traditionnellement douce, le cacao est perceptible dès le départ, puis s’estompe avec un goût discret de torréfaction et de vanille.

Maracaibo Crème 33%

Grand cru Couverture aus Edelcacao, sur del Lago, Venezuela

Maracaibo Crème zeigt, was sie ist: eine rahmige Milchcouverture. Neben den ausgeprägten Vollmilcharomen findet man eine harmonische Vanille-Ummantelung, verbunden mit einer schönen Rahmcaramelnote. Im crèmigen Abgang offenbart sich ein Hauch von leicht gerösteten Mandeln.

Rio Huimbi

Schon seit einigen Jahren liefert die Kooperative APROCANE aus Ecuador Cacaobohnen in sehr guter Qualität nach Ibach-Schwyz. Der Zusammenschluss umfasst über 650 Bauernfamilien in über 20 Gemeinden. Gemäss Überlieferung zählt die Mehrheit der Bauern zu afrikanischstämmigen Nachfahren entwichener Sklaven. Der Cacao stammt aus der Provinz Esmeraldas, aus dem Einzugsgebiet verschiedener Flüsse, vor allem aus dem Hinterland des Flusses Wimbi (Huimbi).

Haupterntezeit: Dezember–März

Rio Huimbi 62%

Grand Cru Couverture aus «nacional» Edelcacao, Rio Huimbi, Esmeraldas, Ecuador

Der ausgewogene und feinfruchtige Cacaogeschmack setzt den ersten Akzent im Gaumen. Reife Pinkgrapefruit- und Blutorangennoten bringen Frische und Fruchtigkeit elegant zum Ausdruck, bis sie durch die unverkennbaren Aromen von Dörrbirnen abgelöst werden. Charakteristisch im langen Abgang sind die zarten Pfeffertöne, die sanft und seidig ausklingen.

Rio Huimbi 42%

Grand Cru Couverture aus «Nacional» Edelcacao, Rio Huimbi, Esmeraldas, Ecuador

Der Auftakt für diese Milchcouverture ist stark vom Cacao geprägt, der durch eine angenehme Vollmilchnote ergänzt wird. Darüber spannt sich ein Bogen feiner Caramel- und dezenter Malz-Aromen im munteren Wechselspiel. Im anhaltenden Abgang zeigt sich filigran eine nussige Butter und eine kaum wahrnehmbare, schmeichelnde Süsse.

Sambirano

Der Cacao aus Madagaskar ist als einer der wertvollsten Cacaosorten der Welt anerkannt.

Dieser hochwertige Cacao stammt aus den nährstoffreichen Böden der Region Ambanja jenseits des Sambirano-Flusses, wo mehr als 800 Bauern aus sechzehn Dörfern der Region Ambanja mit der Kooperative Sambirano Mateza zusammenarbeiten, um Felchlin mit dem hochwertigen Edelcacao zu versorgen.

Die Kooperative Mateza baut auf rund 900 Hektar nach strengsten Qualitäts- und Nachhaltigkeitskriterien Cacao an und sichert sich so eine wichtige Einnahmequelle. Um den Cacao-Export in Madagaskar zu fördern, investiert die Regierung in den nächsten Jahren in Strassen und Infrastruktur. Dies vereinfacht den Bauern den Transport von den schwer erreichbaren Anbaugebieten zu den Lagerräumen. Momentan werden die Cacaobohnen mit Ochsenkarren transportiert.

Haupterntezeit: November–Dezember

Sambirano 68%

Grand Cru Couverture aus Edelcacao, Sambirano, Madagascar

Der intensive, gehaltvolle Cacaogeschmack wird durch ein einzigartiges Fruchtbouquet von Blondorange, Cassis, Limette und einem Hauch Grapefruit geprägt. Die erfrischende und vielschichtige Fruchtsäure hebt diese Grand Cru Couverture von anderen ab.

Sambirano 38%

Grand Cru Couverture aus Edelcacao, Sambirano, Madagascar

Eine intensive Marzipannote eröffnet das Geschmacksprofil dieser lieblichen Milchcouverture, gefolgt von Aromen von Vollmilch und Cacao. Der anhaltende Abgang wird von einem harmonischen Rahmcaramel eingeleitet und ist von sanftem Orangenblütenhonig geprägt.